„Neue Wege in der Schweißarbeit“ mit Theodor Heßling

„Neue Wege in der Schweißarbeit“ mit Theodor Heßling
29. April bis 30. April 2017

Anke und Theodor Heßling sind Inhaber der international renommierten Jagdhundeschule Heßling (www.jagdhundeschule.de). Besonders am Herzen liegt ihnen die Korrekturerziehung von Jagdhunden.

Ihren großen Erfahrungsschatz geben die Hundeexperten in diesem Seminar an Sie weiter. In Theorie und Praxis begleiten die beiden den systematischen Aufbau einer Übungsfährte: Über das Legen der Fährte bis hin zum Ausarbeiten mit dem eigenen Hund. Dabei sind die Augen immer auf mögliche Fehler gerichtet, die im Abschluss analysiert und behoben werden. Anke und Theodor Heßling vermitteln Ihnen dabei allerhand Tipps und Tricks für die weitere Vorgehensweise. Stets berücksichtigen sie dabei kynologische Erkenntnisse und Resultate aus der Motivationslehre.
Vor diesem Hintergrund hat sich Theodor Heßling auf das Umkonditionieren von Hund und Führer spezialisiert, bei denen sich ein Problemverhalten bereits manifestiert hat. Ganz gleich, ob es sich dabei um ein zu schnelles, unkonzentriertes Arbeiten des Gespannes oder ein Abweichen auf Verleitfährten handelt. Für fast jedes Problem auf der Schweißfährte haben Anke und Theodor Heßling eine Lösung parat. Das Seminar richtet sich an Hundeführer, die ihre Vierläufer auf die JGHV-Prüfungsfährten vorbereiten und die Zuverlässigkeit auf der roten Fährte schulen möchten. Gleichzeitig werden auch die Gehorsamsfächer im Wald behandelt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel